Chaoskaddy

Wo ich bin herrscht Chaos

7 Tage ohne Onlinegames – 3. Tag

Rituale, so wichtig. Und jeder Sonntag beginnt im Hause Eckert ja bekanntlich mit einigen davon. Dazu gehört einerseits das Frühstück mit Brötchen und Ei; mein Lieblingsritual ❤. Prospekte durchstöbern und Einkaufszettel machen ist jetzt nicht so mein Favorit, es gibt allerdings auch schlimmere Sachen.

Meist wird dann im Bademantel mit Kippe und Kaffee auf den Balkon Halt gemacht, bevor es an den PC geht. Der Sonntag wird, sofern die Schwester im Geiste nicht einen Abend vorher Zeit hatte, am PC verbracht.

Ich mache ziemlich viel am PC:
– schreibe Bewerbungen
– organisiere meine kommenden zwei Wochen
– trage die Produkte von den Prospekten auf unsere Einkaufslisten-App
– plaudere gerne und viel mit @guennitak im Discord
– und spiele natürlich das eine oder andere Game

Es ist schön, einfach und ja auch bequem, dass sich unterschiedliche Kalender bei Google synchronisieren und verbinden lassen. Messenger, die sich vormals nur als App am Handy haben starten lassen, kann man auch im Web aufrufen. Da hämmert einem dann auch nicht die berüchtigte verdickte Autokorrekur dazwischen und kann, sofern man keinen Wurstfingersalat hat, dem Gegenüber Informationen, Bilder und ganze Dateien zukommen lassen.

Doch nicht heute. Kurz überlege ich, ob ich weiter im Programm meiner Rituale weiter machen soll. Doch nein, heute ziehe ich mich mit meinem Smartphone, seinem Ladekabel und einem angefangenem Strickprojekt vor den TV. Ich habe vor, „Locke & Key“ und „Stranger Things“ zu schauen, netflixe also.

Nach gefühlten 100 Stunden, doppelt so viele Wutanfälle und zwei neuen Maschenmarkierern lasse ich den Esel links liegen und widme mich nur dem TV, bis mir vor selbigem fast die Augen zufallen und ich entschließe, ins Bett zu gehen.

Zwischendurch schaue ich natürlich auf das Handy, schicke einen oder zwei oder mehrere Tweets los, schreibe den „Bericht“ vom Tag davor zu Ende und stelle ihn so, dass er veröffentlich werden kann. Natürlich werden auch die Nägel lackiert; eine Gesichtsmaske habe ich wieder einmal vergessen ¯\_(ツ)_/¯

Zum Thema Konzentration ein paar abschließende Worte: Während und vor der Umschulung im sogenannten Vorbereitungslehrgang habe ich immer wieder von Dozenten den Tipp gehört, meine Spielezeit zu reduzieren, da sich so meine Konzentration und Merkfähigkeit erhöht. Ich nenne es mein persönliches Chaos. Es ist zwar erst der dritte Tag, doch eine Verbesserung dieser Situation ist noch nicht eingetreten. Warten wir mal die Woche ab, was bis dahin passiert. Ich bin und bleibe neugierig.

Categories: RL Tags: , ,

dasKaddy
Thronsitzerin von Flauchistan & Chaoscastle ? Besitzerin der #Einhornarmee ? #pansexuell ? #notjustsad ? #Strebärin ? Ex-Nichtraucherin ? #fürdieAllianz Twitter


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: